Miltachs TT-Cracks kehren zurück in die Oberpfalzliga

Meisterteam.2017

Auch die Zweite wird Meister und steigt wieder in die 3. Bezirksliga auf

Wer hätte das Ende Oktober gedacht, nach der 7:9 Niederlage im Derby gegen Chamerau stand das Wirrer Sextett mit 4:4 Zählern auf einem blamablen Mittelfeldplatz der 2. Bezirksliga Nord und nur die Teamoptimisten Martin Schmidberger und Florian Faschingbauer rückten keinen Millimeter vom erklärten Saisonziel, der Rückkehr in die Oberpfalzliga ab. Doch nach dem überraschend klaren 9:4 Auswärtserfolg beim Geheimfavoriten Nittenau, und das ohne Ludwig Martin, schien ein Ruck durch die Mannschaft zu gehen. Allen voran marschierte Thomas Schmidberger, mittlerweile zum absoluten Führungsspieler gereift, in der Vorrunde zu einer 12:1 Einzelbilanz und zog so seine Teamkameraden mit zu Topleistungen. Die starken Doppel waren einmal mehr bereits in vielen Spielen die halbe Miete. Als zum Hinrundenfinale auch mit dem Topfavoriten ASV Fronberg am Regenufer klar mit 9:4 kurzer Prozess gemacht wurde standen die wieder erstarkten Miltacher gar als Herbstmeister ganz oben. In der Rückrunde wollte man gleich hellwach sein und dies gelang mehr als eindrucksvoll. Abermals die Doppel und Ligaprimus Tom Schmidberger besorgten bei der insgesamt 12 Spiele andauernden Siegesserie einmal mehr jeweils beruhigende Führungen. Nur Chamerau konnte beim 9:5 halbwegs dagegen halten. Eine super Rückserie spielte auch Florian Faschingbauer, der mit 7:3 Siegen in die Rückrunde startete. Auch Kapitän Gerd Wirrer kam nach der kreuzlahmen Hinserie immer besser ins Rollen. Der unverzichtbare Ludwig Martin blieb in den Schlüsselspielen ungeschlagen und aufs Beste Hintere Paarkreuz der Liga mit dem dort ungeschlagenen Martin Schmidberger und Goldhändchen Peter Bindl war ohnehin die gesamte Saison über Verlass. Damit stand bereits im März fest, dass der FC Miltach nach zweijähriger Abwesenheit wieder in die Oberpfalzliga zurückkehren wird. Erwähnenswert noch, dass der Meister auch mit Thomas Schmidberger, der jeden Terminstress auf sich nahm um sein Team anzuführen, den besten Spieler der Liga in den Reihen hat. Eine 21:3 Bilanz im Einzel und eine 13:2 Bilanz zusammen mit Gerd Wirrer im Doppel sind eindrucksvolle Statistiken. Komplettiert wurde das Meisterteam von den immer verlässlichen Ersatzspielern Walter Müller, Alfons Bucher, Bene und Stefan Vogl. In der baldigst folgenden Meisterfeier darf dieser Erfolg dann aufs Heftigste begossen werden, bevor sich die Verantwortlichen darüber Gedanken machen werden, welches Gesicht das Oberpfalzligateam nächstes Jahr haben wird.

Meisterteam.Zweite.2017

Komplettiert wird dieser Erfolg auch von der Meisterschaft der zweiten Herrenmannschaft, die verlustpunktfrei nach einem Jahr Kreisliga wieder in die dritte Bezirksliga zurückkehren wird. Von Anfang an pflügte die Truppe von Kapitän Stefan Vogl überlegen durch die Liga und so war auch der „schärfste“ Konkurrent aus Hohenwarth auch kein großer Prüfstein für den FC. Mit Walter Müller stellen die Miltacher auch hier den besten Mann der Liga und die beiden Doppel Stefan Vogl/Sven Gerhardt sowie Walter Müller/Bene Vogl blieben die gesamte Saison ohne Niederlage. Komplettiert wurde das Team von Edelreservisten Alex Conrady.