Florian Faschingbauer neuer Miltacher TT-Vereinsmeister

3:1 Finalsieg gegen Hielscher und auch Doppelchamp mit Stefan Vogl

Presse

Vergangenen Samstag wurde in der Miltacher Mehrzweckhalle der Tischtennis-Vereinsmeister 2018 ermittelt. Zum letzten Häuflein Aufrechter gesellte sich mit Manfred Faschingbauer quasi ein weiterer „Miltacher“. Gestartet wurde wie jedes Jahr mit dem Zusammenlosen der Doppel, Highlight war hier sicherlich das Duo Kalle Schröder/Tom Schmidberger. Von den insgesamt fünf Doppeln hatten dann Florian Faschingbauer und Stefan Vogl den längsten Atem und holten sich ungeschlagen den ersten Titel. Auf Rang zwei landete Gerd Wirrer mit Bene Vogl knapp vor Lucas Hielscher und Sven Gerhardt.

Die Einzelkonkurrenz startete mit der Vorrunde, hier ging es in zwei Gruppen wobei die beiden Erstplatzierten ins Halbfinale aufstiegen. In Gruppe A startete Topfavorit Tom Schmidberger gleich mit einer überraschenden Niederlage gegen Gerd Wirrer, nach dem Sieg gegen Schröder zog Tom jedoch krankheitsbedingt zurück. Damit war der Weg in die Semis für Gerd Wirrer und Martin Schmidberger frei. Bene Vogl und Kalle Schröder schieden hier aus.

Gruppe B wurde furios dominiert vom gut aufgelegten Lucas Hielscher, der sich ungeschlagen vor Florian Faschingbauer den Gruppensieg holte. Hier landete ein starker Stefan Vogl auf Platz 3 vor Manfred Faschingbauer und Sven Gerhardt.

Im ersten Halbfinale standen sich dann Martin Schmidberger und Florian Faschingbauer gegenüber. Mit einem verdienten 3:1 Erfolg setzte sich Florian gegen den nie aufsteckenden Schmidberger durch.

Halbfinale zwei war drei Sätze lang sehr eng. Lucas Hielscher ging nach zweimal Verlängerung mit 2:0 in Front gegen Gerd Wirrer. Wirrers 11:9 im Dritten reichte jedoch zu keiner Wende mehr und Lucas marschierte durch ins Finale.

Im Finale traf dann Topspinspieler Lucas Hielscher auf Blockspezi Florian Faschingbauer. Satz Eins ging trotz hoher Führung Hielschers noch an Florian. Nach dem Ausgleich sah es nach einem sicheren Sieg Hielschers aus, doch auch den Dritten klaute Flo noch nach Rückstand. Im vierten Durchgang stand dann aber die bombensichere Faschingbauer Mauer und Lucas verzweifelte ein ums andere Mal. Damit hieß der neue Miltacher Vereinsmeister 2018 sowohl im Einzel, als auch im Doppel Florian Faschingbauer. Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte Abteilungsleiter Gerd Wirrer den Wanderpokal an den verdienten neuen Champion Florian Faschingbauer.